Was sind Toxine und wie kann man sie aus dem Körper entfernen?

Nach der Methode der gesteuerten und kontrollierten inneren Reinigung (KIR) liegen die Ursachen gesundheitlicher Probleme in verschiedenen Schadstoffen, die sich im menschlichen Körper aufgrund von Umwelteinflüssen, der Lebensweise oder eigener Stoffwechselvorgänge absetzen.

Die häufigsten Toxine sind:Illustrationsphoto: Medikamente

  • Toxine aus der Umwelt (chemische Stoffe, toxische Metalle und deren Derivate, radioaktive Stoffe)
  • individuelle Lebensmittelintoleranz
  • Stoffwechselstörungen und Stoffwechselgifte
  • mikrobielle Herde und deren Toxine
  • emotionale Toxine (Stress, Angst, Aggression, Schuldgefühle, durchlebte Traumata etc.)
  • Medikamente, Drogen

Eine Darmsanierung ist bei folgenden Gegebenheiten Sinnvoll:

  • bei Verstopfung, Blähungen, Durchfall oder ähnlichen Verdauungsproblemen
  • bei häufig auftretenden Krankheiten, bedingt durch ein schwaches Immunsystem
  • bei ständiger Müdigkeit oder Schwäche
  • bei Konzentrationsstörungen
  • bei anhaltenden Kopfschmerzen oder Migräne
  • bei Hautproblemen wie beispielsweise Neurodermitis oder auch bei starker Cellulite
  • bei starken Körpergerüchen und Hautunreinheiten
  • bei plötzlich starker Gewichtszunahme
  • bei Nahrungsmittelunverträglichkeiten- und Allergien
  • bei Leiden wie sog. Zivilisationskrankheiten, u.a. Arteriosklerose, Bluthochdruck, Rückenschmerzen, Rheuma, hohem Cholesterinspiegel, Arthrose, Gicht etc.

Die K.I.R.-Methode ist auch eine vorbeugende Methode. Die genaue Identifizierung der Schadstoffe und Toxinbelastungen ermöglicht es, Risikofaktoren zu erkennen, bevor klinische Anzeichen einer Krankheit auftreten.

Mit Hilfe der Joalis-Präparate wird das Gleichgewicht im Organismus erneuert.